Projekte

Lernstoff Kunststoff

Um die Attraktivität der Ausbildung in der Kunststoffbranche von Mecklenburg-Vorpommern zu erhöhen, wurde das Profil der branchentypischen Berufe im Projekt "Lernstoff Kunststoff" durch zusätzliche berufsübergreifende Qualifikationsmöglichkeiten angereichert. Auf diese Weise wurden die Durchlässigkeit im Ausbildungssystem und die Anschlussfähigkeit beruflicher Abschlüsse optimiert, neue und zusätzliche Ausbildungsplätze geschaffen und die Ausbildungsstrukturen der Branche verbessert.

Gleichzeitig wurde Berufemarketing betrieben, mit dem die Attraktivität der Berufe deutlicher herausgestellt wurde.  Ein weiterer Schwerpunkt war das Externe Ausbildungsmanagement.

 

- Zielgruppe:

Auszubildende und Unternehmen der Kunststoffbranche in Mecklenburg-Vorpommern; allgemeinbildende Schulen im Rahmen der Berufsorientierung

 

Ziele & Inhalte:

  • passgenaue Zusatzqualifikationen
    für die Kunststoffbranche
  • Berufemarketing in Kooperation mit dem
    Netzwerk NORKUN
  • Externes Ausbildungsmanagement
    für die Kunststoffunternehmen

- Laufzeit:

01.02.2010 - 31.01.2013

- Kontakt:

Dr. Udo Hinze

Schweriner Ausbildungszentrum
Ziegeleiweg 7
19057 Schwerin

   Tel.: 03 85-48 02 53

   Fax: 03 85-48 02 15

   E-Mail: hinze(at)sazev.de  

- Förderung:

JOBSTARTER-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union

Navigation