78 Auszubildende aus verschiedenen Bereichen der gewerblich-technischen Industrie haben sich im Januar und Februar 2018 der Prüfung Winter 2017/2018 vor der IHK zu Schwerin gestellt. Zur feierlichen Zeugnisübergabe begrüßte Detlef Paleit (Berufliche Bildung saz) im Namen des saz 35 ehemalige Auszubildende aus 23 Industrie-Betrieben und deren Ausbilder sowie weitere Gäste.

Mathias Hofmann (Ausbildungsberatung Geschäftsbereich Aus- und Weiterbildung IHK) und Gerd Poloski (Geschäftsführer saz) gratulierten jedem jungen Facharbeiter zur bestanden Prüfung und übergaben das Facharbeiterzeugnis und eine Anerkennungsurkunde. Stolze Ausbilder, die die Auszubildenden über die gesamte Zeit der Ausbildung begleitet, gefördert und gefordert haben würdigten die Ergebnisse ihrer ehemaligen Auszubildenden mit Blumen oder sogar einem an die Ausbildung folgenden Arbeitsvertrag. Auch die ausbildenden Betriebe wurden mit einer Urkunde gewürdigt, denn „… ohne sich permanent einsetzende Ausbilder, erzielen wir niemals diese große Quote an bestandenen Prüfungen!“ so Gerd Poloski.

Besondern hervorgehoben wurden die Leistungen von Toni Dahl (Rattunde & Co GmbH), Kevin Wolter (Hydraulik Nord Werkzeugbau), Lucas Pahlke und Markus Wöhle (Schottel GmbH) und Christian Barth (Ilim Nordic Timber GmbH & Co. KG), die ihre Prüfungen überdurchschnittlich gut abgeschlossen haben. Die fünf jungen Facharbeiter werden am 19. März 2018 in der IHK zu Schwerin von Bildungsministerin Birgit Hesse nochmals geehrt.

Herbert Michel (Vorstandsvorsitzender saz e.V.) und Mathias Hofmann (IHK) wünschten den ehemaligen Auszubildenden für ihre Zukunft alles Gute und empfahlen ihnen, weiterhin mit Mut und Begeisterung ihren Weg zu verfolgen. Sie unterstrichen, wie wichtig es sei, Freude an dem zu haben, was man in seinem Berufsleben tut. Sich mit Begeisterung immer wieder weiterzubilden, sei entscheidend.

Allen jungen Facharbeitern wünschen wir ein spannendes Berufsleben!


Foto: saz
 
geändert keine Kommentare 01.06.2018 Kühne --->