Im saz – Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V. fand vom 16.04. bis zum 20.04.2018 zum dritten Mal der IHK-Zertifikatskurs „Betriebliche/-r Datenschutzbeauftragte/-r (IHK)“ statt.

Der Lehrgang dient der Vermittlung von Fachkunde im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes. Darüber hinaus erfolgt auch eine Einführung in die ab Mai geltende EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).

In der 50 Unterrichtsstunden umfassenden Fortbildung wurde das erforderliche grundlegende Fachwissen zur Erfüllung der Funktion des/der Datenschutzbeauftragte/-n vermittelt. Ziel der Qualifizierungsmaßnahme war es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Lage zu versetzen, die für ihr jeweiliges Unternehmen relevanten Datenschutzfragen und Fragen der IT-Sicherheit zu erkennen und Lösungsmöglichkeiten herbeiführen zu können.

Zum Abschluss des fünftägigen Seminars stellten sich die 14 Teilnehmer/-innen einem schriftlichen IHK-Test, bei dem sie unter Beweis stellen mussten, dass sie sich das Fachwissen im Bereich des Datenschutzes angeeignet haben. Alle Teilnehmenden haben den Test erfolgreich absolviert und erhielten von Mathias Schmidt, Geschäftsbereich Aus- und Weiterbildung der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin, das IHK-Zertifikat.

Für die nächste Qualifizierungsmaßnahme vom 20.08.2018 bis zum 24.08.2018 sind noch einige Plätze frei.

 
geändert keine Kommentare 01.06.2018 Kühne --->