Überblick

Die Verarbeitung von glasfaserverstärkten Kunststoffen ist ein wichtiges Handlungsfeld des skk. Das skk bietet neben manuellen Verfahren im Bereich Laminieren an unterschiedlichen Modellen (u.a. Bootskörper, Flügelelement) auch Möglichkeiten wie das Resin Transfer Moulding (RTM Harz Injektionsverfahren). Ein weiterer Schwerpunkt ist die Oberflächenbeschichtung. 

Ausstattung

  • Handarbeitsplätze für das konventionelle Laminieren
  • Schulungsformen (u.a. beheizbares Flügelelement) für die praxisnahe Aus- und Weiterbildung
  • Beschichtungsmaschine Coatemer Easy A3 zum Beschichten von Kunststoffen
  • 2K-Injektionsanlage Tartler Nodopur VS für das RTM-Verfahren

Angebote

Das skk bietet Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik und im konventionellen Laminieren an. Außerdem wird im Resin Transfer Moulding (RTM Harz Injektionsverfahren), eine der Spitzentechnologien bei der Herstellung  glasfaserverstärkter Kunststoffe qualifiziert.

image_pdfimage_print