ZIELGRUPPE:

Für Personen, die im Bereich der industriellen Lebensmittelproduktion eine berufliche Tätigkeit anstreben.

LERNZIEL:

Ziel der Maßnahme ist es, dass die Teilnehmer/-innen

  • Wissen und Fertigkeiten im Umgang mit Lebensmitteln erwerben
  • die prinzipielle Arbeitsweise von automatisierten Maschinen und Anlagen verstehen und sie bedienen können
  • die Bedeutung des Materialflusses für den Produktionsprozess verstehen und Teile durchführen können.

VORAUSSETZUNG:

  • Gute Deutschkenntnisse (B2)
  • Allgemein gute körperliche Belastbarkeit

ABSCHLUSS:

Trägerzertifikat

Unterkunft ist möglich und kann durch die Agentur für Arbeit gefördert werden.

KONTAKT:

 

Detlef Paleit
Tel.: 0385 – 4802-31
Email: paleit (at) sazev.de