ZIELGRUPPE:

Dieser Grundkurs richtet sich an alle Einsteiger/innen, die keine oder geringe Kenntnisse über die Kunststoffkunde, das Spritzgießen und der Werkzeugtechnik besitzen.

INHALT:

Die Teilnehmer lernen allgemeine Grundlagen der auf dem Gebiet der Kunststoffkunde kennen und erwerben so ein Überblickswissen bezüglich der Thermoplastwerkstoffe (Kurs ist auch separat buchbar).

Des Weiteren werden den Teilnehmern in intensivem, praktischem Training die Grundlagen der Spritzgießtechnik vermittelt. Sie werden berufsübergreifend und ausgebildet (Kurs ist auch separat buchbar). Als Übungsmaschinen stehen Spritzgießmaschinen von Typ:

  • Arburg Allrounder 270 S                        
  • Klöckner Ferromatik Desma FX 50    
  • Ferromatik Milacron E 50 S                   
  • Ferromatik Milacron E evolution 75  
  • Engel ES 200H/80V/50HL 2F
  • Demag ERGOtech compact 80
  • Engel e-victory 20/60

Abgerundet wird dieser Grundkurs mit der Vermittlung der Werkzeugtechnik. Die Teilnehmer lernen der Aufbau eines Einfachspritzgießwerkzeuges im Zusammenhang mit verschieden Düsenarten kennen. Zudem werden Schneckenarten und deren Verfahrensprinzip dargestellt (Kurs ist auch separat buchbar).

VORAUSSETZUNG:

Technisches Grundverständnis

UMFANG:

40 Unterrichtseinheiten, Mo – Fr 8:00 – 15:00 Uhr

ABSCHLUSS:

skk – Zertifikat

KONTAKT:

Björn Radzko
Tel.: 0385 4802-61
Email: radzko (at) sazev.de