ZIELGRUPPE:

Für gewerblich-technische Fachkräfte aus Industrie und Handwerk, die innerhalb ihrer Tätigkeit Metallbearbeitungen mittels CNC-Technik durchführen müssen.

INHALTE (maximal 1260 Stunden, optional 4 Wochen Praktikum):

Drehen an konventionellen Maschinen

Fräsen an konventionellen Maschinen

Grundstufe CNC Bearbeitung durch Drehen und Fräsen

Aufbaustufe CNC Bearbeitung durch Drehen und Fräsen

Steuerungs- und Automatisierungstechnik in der Metallverarbeitung

Einsatz von digitaler Messtechnik und Prozesse  

VORAUSSETZUNG:

  • Erfahrungen in manuellen und konventionellen/maschinellen Bearbeitung von metallischen Werkstoffen
  • Gewünschte oder geplante Tätigkeit im gewerblichen Bereich
  • Mindestens gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (B2)
  • Beratungsgespräch

ABSCHLUSS:

Trägerzertifikat

Unterkunft ist möglich und kann durch die Agentur für Arbeit gefördert werden.

KONTAKT:

Detlef Paleit
Tel.: 0385 – 4802-31
Email: paleit (at) sazev.de