skk – Schweriner Kunststoffkompetenzzentrum

Das skk wurde mit Unterstützung und durch Mittel des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und des Landes Mecklenburg-Vorpommern vom 01.10.2012 – 30.09.2017 im saz – Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V. aufgebaut.

Nachdem wir Ende 2017 das Projekt „Aufbau des skk – Schweriner Kunststoffkompetenzzentrum“ erfolgreich abgeschlossen haben, wurden die Bereiche Kunststofftechnik und das skk zusammengelegt und in die Organisationsstruktur des saz mit allen seinen Angeboten implementiert. Das skk ist seit seiner Gründung zu einem noch wertvolleren Partner für unsere Kunststoffunternehmen geworden.

Die erfolgreiche Arbeit in diesem Projekt wurde am 22.11.2018 mit der Übergabe der Urkunde des Netzwerk KOMZET-Signets gewürdigt. Das skk führt seinen bereits bestehenden Namen „skk-Schweriner Kunststoffkompetenzzentrum“ nun mit KOMZET-Signet, verliehen vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und Bundesamt für Wirtschaft und Außenkontrolle.

 

 

NORKUN – Norddeutsches Kunststoffnetzwerk

NORKUN ist ein technologieorientiertes Netzwerk mit dem Zweck, auf dem Gebiet der Erzeugung, Verarbeitung und Anwendung von Kunststoffen international (wie z.B. Frankreich) und national mit dem Hauptaugenmerk die Interessen dieser Branche der norddeutschen Bundesländer in der Öffentlichkeit und Politik zu vertreten.

Das Netzwerkmanagement beim Schweriner Kunststoffkompetenzzentrum ist bestrebt, die Kunststoffindustrie innovativ, fachkompetent und zukunftsorientiert in der norddeutschen Region weiter zu entwickeln und die Interessen in der Öffentlichkeit zu vertreten.

Eines unserer größten Ziele ist es, die Aktivitäten im saz und im skk mit seinem Netzwerk NORKUN ständig weiter zu entwickeln.

 

Kontakt

 

Björn Radzko

Tel.: 0385 480261
Fax: 0385 480215
E-Mail: mailto: radzko (at) sazev.de