ZIELGRUPPE:

Dieser Kurs richtet sich an Facharbeiter aus dem gewerblich-technischen Bereich, die sich im Bereich der Werkzeugtechnik qualifizieren wollen.

INHALT:

Der Einsatz von computergesteuerten Werkzeugmaschinen in der Herstellung von komplizierten Konturen und in der Serienfertigung in der Metallindustrie hat sich rasant entwickelt.

Ziel dieses Lehrganges ist es, die Teilnehmer zu befähigen die bereits vorhandenen Fähigkeiten und Fertigkeiten der CNC-Programmierung I und II in der Praxis unter betrieblichen Fertigungsprozessen anzuwenden. Sie können CNC gesteuerte Werkzeugmaschinen einrichten, den Fertigungsprozess überwachen und Programme optimieren.

VORAUSSETZUNG:

  • abgeschlossene Berufsausbildung bzw. langjährige Berufspraxis in den Metall- und artverwandten Berufen; vorrangig Zerspanungsmechaniker/innen

ABSCHLUSS:

  • Trägerzertifikat

UMFANG:

  • Bis zu 8 Wochen, Mo – Fr 8:00 – 15:00 Uhr, Termine auf Anfrage

KONTAKT:

Detlef Paleit
Tel.: 0385 4802-31
Email: paleit (at) sazev.de