ZIELGRUPPE:

Dieser Kurs richtet sich an Facharbeiter aus dem gewerblich-technischen Bereich um Kenntnisse der Elektronik zu erlernen.

INHALT:

Der Teilnehmer lernt regelungstechnische Grundlagen und Funktionsweisen kennen. Sie sind nach dem Lehrgang in der Lage Prozessparameter auszuwerten und Parametrierungen im Regelstreckensystem mit einem PC einzustellen.

  • Regelungstechnische Grundbegriffe (Unterschiede zwischen Steuerung und Regelung, Blockschaltbilder und Bauteile, Schaltzeichen und Pläne der Regelungstechnik)
  • Inbetriebnahme eines Regelsteckensystems
  • Anwendung von technischen Unterlagen
  • Inbetriebnahme des Systems und Anschluss an den PC mit Visualisierungssoftware
  • Parametrierung als: P-Regler; I-Regler; PI-Regler; PD-Regler; PID-Regler
  • Durchflussregelung, Füllstandsregelung und Temperaturregelung mit deren Aktoren und Sensoren
  • Dokumentation von Ergebnissen

VORAUSSETZUNG:

  • Facharbeiter im gewerblich-technischen Bereich
  • steuerungstechnische Grundkenntnisse

ABSCHLUSS:

  • Trägerzertifikat

UMFANG:

  • 40 Unterrichtseinheiten, Mo – Fr 8:00 – 15:00 Uhr, Termine auf Anfrage

KONTAKT:

Detlef Paleit
Tel.: 0385 4802-31
Email: paleit (at) sazev.de