ZIELGRUPPE:

Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die den Grundlagen- und den Aufbaukurs bereits besucht oder anderweitig Kenntnisse über das Spritzgießen erworben haben und mit der Maschinenbedienung vertraut sind.

INHALT:

Die Teilnehmer vertiefen in intensivem, praktischem Training die Grundlagen der Spritzgießtechnik. Durch selbstständiges Arbeiten festigen sie das Programmieren von Spritzgießmaschinen und peripherer Technik.

Berechnungen von Einstellparametern

  • Auswahlkriterien Spritzgießwerkzeug / -Maschine
  • Werkzeugwechsel
  • Einrichten der Schließeinheit
  • Einrichten der Spritzeinheit Veranschaulichung des Prozessablaufes durch Weg-Zeit-Diagramme

Prozessoptimierung an den Spritzgießmaschinen vom Typ

  • Arburg Allrounder 270 S
  • Klöckner Ferromatik Desma FX 50    
  • Ferromatik Milacron E 50 S                   
  • Ferromatik Milacron E evolution 75  
  • Engel ES 200H/80V/50HL 2F
  • Demag ERGOtech compact 80
  • Engel e-victory 20/60    

VORAUSSETZUNG:

  • Absolvierung des Grundlagen- und Aufbaukurses oder
  • Kenntnisse über das Spritzgießen und die Maschinenbedienung

UMFANG:

40 Unterrichtseinheiten, Mo – Fr 8:00 – 15:00 Uhr

ABSCHLUSS:

skk – Zertifikat

KONTAKT:

Björn Radzko
Tel.: 0385 4802-61
Email: radzko (at) sazev.de