ZIELGRUPPE:

Dieser Kurs richtet sich an Facharbeiter aus dem gewerblich-technischen Bereich um Kenntnisse der hydraulischen Steuerung zu erlernen.

INHALT:

Der Teilnehmer erlernt den Aufbau und Prüfung von hydraulischen Grundschaltungen nach Funktionsplänen und dem Weg-Schritt-Diagramm.

  • Physikalische Grundlagen mit Vor- und Nachteilen, Druckerzeugung sowie Aufbau und Symbole einer Hydraulikanlage
  • Bauteile und Schaltzeichen (Ventilbezeichnungen, doppelt wirkender Zylinder, Wegeventile, Stromregelventil, Drosselrückschlagventil, Druckregelventil, Druckbegrenzungsventil)
  • Aufnahme Pumpenkennlinie, Wirkung unterschiedlicher Drücke
  • Steuerung von Zylindern, Differenzialschaltung, Eilgangvorschubschaltung
  • Aufbau und Funktion eines Hydromotors und eines Blasenspeichers
  • Aufbau und Funktion nach Weg-Schritt-Diagramm/Funktionsdiagramm

VORAUSSETZUNG:

  • Facharbeiter im gewerblich-technischen Bereich
  • steuerungstechnische Grundkenntnisse oder elektronische Grundkenntnisse

ABSCHLUSS:

  • Trägerzertifikat

UMFANG:

  • 40 Unterrichtseinheiten, Mo – Fr 8:00 – 15:00 Uhr, Termine auf Anfrage

KONTAKT:

Detlef Paleit
Tel.: 0385 4802-31
Email: paleit (at) sazev.de