ZIELGRUPPE:

Dieser Kurs richtet sich an Fachkräfte aus handwerks­ähnlichen Gewerken (z.B. aus Heizungsinstallationsfirmen, Küchenstudios oder Umzugs­unternehmen), lt. BGV A3 und BGG 944 für Handwerk (Theorie).

INHALT:

Der Teilnehmer lernt Formeln, Schaltzeichen, Schaltplänen, Regeln und Gesetzmäßigkeiten der Elektrotechnik, Grundlagen des VDE-Vorschriftenwerks und der elektrotechnischen Schutzmaßnahmen kennen.

  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stromes auf den Menschen, auf Tiere und Sachen
  • Schutzmaßnahmen gegen direktes Berühren und bei indirektem Berühren Teil 1
  • Maßnahmen zur Unfallverhütung bei Arbeiten an elektrischen Betriebsmitteln Teil 1
  • Grundlagen „Erste Hilfe“
  • Verantwortung (Fach- und Führungsverantwortung) Teil 1
  • Betriebsspezifische, elektrotechnische Anforderungen 1 (Grundlagen von Kontaktschaltungen der Elektrotechnik, Grundlagen der Installations- und Lampenschaltungen, Grundlagen der Fehlersuche und Messtechnik)

VORAUSSETZUNG:

  • Mitarbeiter aus handwerksähnlichen Gewerken

ABSCHLUSS:

  • Trägerzertifikat

UMFANG:

  • 40 Unterrichtseinheiten, Mo – Fr 8:00 – 15:00 Uhr, Termine auf Anfrage

KONTAKT:

Detlef Paleit
Tel.: 0385 4802-31
Email: paleit (at) sazev.de